Ship Forum :  Warsailors.com Warsailors.com
 
Norwegian Merchant Fleet WW II | 100 Most Recent Ship Forum Postings | Forum Tips
 
WANDERDÜNE > LIETUVA
Posted by: Theodor Dorgeist (IP Logged)
Date: September 01, 2002 11:37AM

Hallo zusammen,

da ich die LIETUVA gottseidank vor langer Zeit schon neu geschrieben habe hier schnell der Lebenslauf.

Vielleicht kann ja Jemand ermitteln ob dieser Dampfer nach 1945
noch irgendwo oder gar auf der Memel wieder eingesetzt wurde.

Grüße

The


D LIETUVA .... 300 T ; dt. LIETUVA .... 300 T




Werft der Sächsisch - Böhmischen Dampfschiffahrts Gesellschaft in Blasewitz , Bau - Nr4

1862: Erbaut als Seitenradpassagierdampfer SAXONIA für die Sächsisch - Böhmische Dampfschiffahrtsgesellschaft, Dresden.
1919: Ankauf durch O.Krietsch, Magdeburg und unter gleichen Namen eingesetzt. 1921/23: Nach Litauen an Rotblatas Levenbergas in Jurbarkas verkauft und als LIETUVA auf der Memel eingesetzt.
1940,Aug.; Verstaatlicht nach der Annexion Litauens durch die UdSSR.
1941,Juni: Kurz nach Ausbruch des Krieges DR ./. UdSSR von den vorrückenden dt. Truppen auf der Memel sichergestellt und evt. bei der 'Versorgungsflottille Memel' eingesetzt.
Okt.: In Verwaltung des Reichskommissars Ostland, Generalkommissar in Kauen , Treuhandverwaltung gekommen.
1942,13.Mai: An die neugegründete Treuhandgesellschaft Memel - Binnenschiffahrts G.m.b.H., Kauen ( Nemuno Laivininkystes Bendrové S. A.A., Kowno) vermietet.
1943,14.Jan.: Beginn einer Reparatur wegen erforderlichen Guß von neuen Rosten.
15.März: Wieder in Fahrt gesetzt.
1944,Juli: Kauen / Kowno wird durch sowj;. Truppen besetzt und die Reedereiführung bzw. Treuhandverwaltung muß zum Westen verlegen.
20.0kt.: Erfaßt durch die KMD Danzig zum Einsatz als Lazarettschiff im Kurischen Haff.
6.Dez.: Verlegt nach Tiegenhof ins Winterlager
1945,1. Jan.: Noch im Einsatz als Lazarettschiff gemeldet.
1945 : An die Reederei Wilhelm Skorloff, Tilsit in Verwaltung gegeben und evt. auf den Namen LABIAU umbenannt (geplant?)
Feb.: In Pillau von der litauischen Besatzung verlassen.
April: Totalverlust des Schiffes in Lochstedt gemeldet. Ursache ?

Daten: 51,40 mL,4,93 mB (als SAXONIA)

Die alte 60 PS?Maschine aus dem Dampfer KÖNIG JOHANN (1856) wurde wohl in der litauischen Zeit durch eine 148 PS Maschine der Union Gießerei ersetzt.


Foto: ca 1938 auf der Memel Slg. R. Vilkas, Florida
1943/44: A. de Faria e Castro, Hürth
?? Slg. Rindt / Trost


Erstfassung: 02.04.1985 Änderungen: 03.06.1999 © Eigentum: Th. Dorgeist, Telgte. Stand: 01.09.02



Subject Written By Posted
  WANDERDÜNE > LIETUVA Theodor Dorgeist 09/01/2002 11:37AM
  Re: WANDERDÜNE > LIETUVA Wawrzyniec Markowski 09/01/2002 12:54PM
  Re: WANDERDÜNE > LIETUVA Theodor Dorgeist 09/01/2002 03:10PM
  Re: WANDERDÜNE > LIETUVA Wawrzyniec Markowski 09/01/2002 03:24PM
  Re: WANDERDÜNE > LIETUVA Theodor Dorgeist 09/01/2002 09:20PM
  Re: WANDERDÜNE > LIETUVA Wawrzyniec Markowski 09/02/2002 01:32AM
  Re: WANDERDÜNE >> > LIETUVA Theodor Dorgeist 09/02/2002 08:08AM
  Re: WANDERDÜNE >> > LIETUVA Wawrzyniec Markowski 09/02/2002 01:11PM


Sorry, only registered users may post in this forum.
This forum powered by Phorum.